Grenzüberschreitende Gesundheitsversorgung Niederösterreich - Südböhmen

Um sowohl die tschechische als auch die österreichische Bevölkerung über die Pilotphase des Projektes zu informieren, wurden Informationsveranstaltungen über Inhalt und Ablauf des mehrmonatigen Pilotbetriebes in beiden Grenzregionen abgehalten.

Diese fanden an folgenden Terminen statt:

· 12. Februar 2013     Horní Stropnice

· 06. März 2013          České Velenice

· 11. März 2013          Gmünd

· 13. März 2013          Suchdol nad Lužnicí

Die Informationsveranstaltungen mit dem Schwerpunkt grenzüberschreitende Gesundheitsversorgung am Landesklinikum Gmünd wurden zahlreich besucht. Interessierte Personen konnten sich hierbei direkt bei den Vertretern des Projekts und des Krankenhauses über das Projekt „Healthacross in Practice“ informieren.

Inhalt der Informationsveranstaltungen waren eine Projektvorstellung, eine Vorstellung des Landesklinikums Gmünd, eine Vorstellung über den Pilotprojektprozess und eine detaillierte Beschreibung dazu, wie man am Pilotprojekt als Patient teilnehmen kann. Anschließend bestand noch die Möglichkeit, sich direkt mit Fragen an die Organisatoren zu wenden. Diese Möglichkeit wurde von zahlreichen Teilnehmern angenommen. Es konnten somit sämtliche Unklarheiten zur Teilnahme am Pilotprojekt beseitigt werden und es entstanden interessante Diskussionen über die grenzüberschreitende Gesundheitsversorgung im Raum Gmünd – České Velenice.

 

Am 23. Februar 2013 fand in allen niederösterreichischen Landeskliniken der Tag der offenen Tür statt. Im LK Gmünd bestand unter anderem die Möglichkeit, sich über das Pilotprojekt und das Landesklinikum zu informieren. Dies wurde trotz des winterlichen Wetters von zahlreichen tschechischen Besuchern angenommen, die sich am eigenen Projektinfostand mit Broschüren versorgen konnten und im Rahmen einer Krankenhausführung in tschechischer Sprache erste Eindrücke sammeln konnten.